Weingut

Terra Vita Vinum

Sie sind die Senkrechtstarter und Chenin Blanc-Fetischisten aus dem Anjou. Innerhalb kurzer Zeit haben sich Luc Briand und Benedicte Petit mit Terra Vita Vinum zu einem wahren Geheimtipp gemausert. Loire Fans sollten schon mal die Korkenzieher spitzen.

content-img
content-img
Colour
Type
Wine Style
Price
Aroma
Grape
Character

We are sorry, but your search for products returned no results.

Terra Vita Vinum sind die Senkrechtstarter aus der Anjou Noir — weltberühmt für den schwarzen Schiefer

Mit der Übernahme der Domaine Richou 2019 überfüllten sich Luc Briand und Benedicte Petit ihren Wunschtraum, ihre Leidenschaft für Wein zu verwirklichen. Südlich von Angers schlagen sie mit Terra Vita Vinum nun ein neues Kapitel auf und haben sich innerhalb weniger Jahre zu einem echten Geheimtipp gemausert.

Luc ist ein Kind des Landes. Es ist das Terroir und die Böden, das die Wahl für dieses Weingut stark beeinflusst hat. Die Nähe der Loire, der Aubance und des Layon sowie die verschiedenen Schiefer- und Vulkangesteine in diesem Teil der Region Anjou Noir haben sie angesprochen.

Obwohl die Domaine mit ihren 30 Hektar Rebfläche alles andere als klein ist, streben Luc und Bénédicte danach, die einzigartigen Qualitäten ihrer Lagen voll zum Ausdruck zu bringen. Um all diesen Unterschieden besser gerecht zu werden, wollen sich die beiden nach und nach von bestimmten Parzellen trennen, um Lagen besser zu erschließen und somit die Qualität zu steigern.

Bei Terra Vita Vinum geht es kompromisslose Qualität und Transparenz

Im Gegensatz zur kalkhaltigen Region Saumur, bekannt als "weißes Anjou", zeichnet sich das Anjou Noir durch dunkle Gesteine wie Schiefer, Gneis, Rhyolith und Granit aus — die DNA der Naturweine von Terra Vita Vinum.

Luc und Benedicte produzieren darauf Chenin Blancs und Cabernet Francs von Weltklasse, und das ist kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die beiden Toplagen in der Anjou Noir und in Savennieres (neben Joly) bewirtschaften. Single Plot Weine stammen aus den Lagen Grand Vau, Grandes Rogeries, Pavillon, Gabouchons und Bigotterie. Die Anjou Blanc und Anjou Rouge Weine werden von jüngeren Reben dieser Lagen produziert.

Von Anfang an war klar: Biodynamie wird bei Terra Vita Vinum groß geschrieben.

Im Weinberg setzen Luc und Benedicte auf eine kreative Kombination aus bewährten Methoden und innovativem Denken. Sie lassen sich von der Natur inspirieren und vertrauen auf praktische Ansätze wie gezielten Rebschnitt und sanfte Bodenbearbeitung, wobei sie auf ihre tierischen Helfer wie Pferde und Schafe zählen. Ihr Ziel ist es, mit biodynamischen Praktiken die Biodiversität zu fördern und lebendige Weine hervorzubringen.

Im Weinkeller verfolgen sie einen behutsamen Ansatz, um das volle Potenzial der Trauben zu entfalten. Sie setzen auf minimale Eingriffe, Spontangärung und Schwerkraft, um authentische Naturweine der Anjou Region zu erzeugen. Die Auswahl an verschiedenen Behältern wie Tonneaux und Amphoren ermöglicht es ihnen, die einzigartigen Eigenschaften jedes Weins zu betonen.

Bei Terra Vita Vinum steht Transparenz an erster Stelle. Das blaue Wachs kennzeichnet in guten Jahren ungeschwefelte Weine, während gelbes Wachs minimalen Schwefeleinsatz signalisiert — ein rationaler Ansatz, wie wir denken.

Ihre Hingabe zur Perfektion zeigt sich in jedem Schritt des Herstellungsprozesses, von der sorgfältigen Ernte bis zur Reifung der Cuvées, die die einzigartige Persönlichkeit der Anjou Noir Region widerspiegeln. Liebhaber von puristischem Chenin mit subtiler Reduktion und elegantem Schmelz werden hier fündig. Bernadeau und Leroy-Fans sollten schon mal die Korkenzieher spitzen.