Weingut

Pittnauer

Gerhard und Brigitte Pittnauer haben ihre eigene Stilistik gefunden: frische, feingliedrige, funky Weine, die das Lebensgefühl von Freiheit vermitteln.

content-img
content-img

"Keine Technik kann das eigene Gefühl und das auf Erfahrung basierende Gespür ersetzen."

– Gerhard Pittnauer

Ausverkauft

R&B 2020

winestyle-img Light & Juicy
Fruchtig
Wie ein Obstkorb aus frischen Früchten: Von Zitrus über Pfirsich, Apfel, Birne, zu Kirsche, Himbeere oder Pflaume.
Pflanzlich
Wie belebende Kräuter, Gräser, Heu über Kamille bis hin zu Noten ätherischer Öle.
Saftig
12,90 €
17,20 €/L
Ausverkauft

Blonde by Nature 2020

winestyle-img Fresh & Juicy
Fruchtig
Wie ein Obstkorb aus frischen Früchten: Von Zitrus über Pfirsich, Apfel, Birne, zu Kirsche, Himbeere oder Pflaume.
Floral
Wie eine duftende Blumenwiese mit Noten wie Rosen- und Jasmin-Blüten und zarten Wiesenkräutern.
Reduktiv
12,90 €
17,20 €/L

Pittnauer vermittelt ein Lebensgefühl

Schon mit dem Besuch ihrer Website, taucht man in das "Pittnauer-Feeling" ein: Konzeptionell anders. Sofern man sie denn überhaupt per Google-Suche findet - was eigentlich auch schon wieder beabsichtigt wirkt. 

Bei den "Pittis" geht's irgendwie um Rock'n'Roll und darum, Konventionen zu hinterfragen und aufzubrechen. Und sicher auch um Ästhetik, ohne dabei aufgesetzt zu wirken.

video-img

Fresh, funky, lebendige Weine

Übersetzt in die Herangehensweise heißt das vor allem puristisch zu arbeiten: Biodynamischer Weinbau, ohne Reinzuchthefen, Zusätze, Schönungen oder starken Barrique-Einsatz. 

Dabei setzt Gerhard Pittnauer vor allem auf seine eigenen Sinne, anstatt Laboranalysen: Auge, Nase, Zunge, Gaumen und Bauch sind die wichtigsten Werkzeuge, die mit naturverbundenen Weinbau im Einklang stehen.

Das Ergebnis sind feingliedrige Weine, die besonders lebendig und süffig sind. Allenfalls lassen die Weine der "Pittis" niemanden kalt: Sie können frech, berührend, unkompliziert oder auch komplex sein. Langweilig wird es auf jeden Fall nie!

Das Weingut Pittnauer zählt ebenso zu den "Pannobilewinzern" - eine Gruppe von Winzern, die gegen die Uniformierung des internationalen Weingeschmacks engagierte und stattdessen ihrer Herkunft verpflichtend auf Qualität und Naturverbundenheit setzte. Ihnen gehören heute namhafte Naturwein-Winzer:innen wie Claus Preisinger, Heinrich, Judith Beck an.