Weingut

Pranzegg

Pranzegg ist der wahrscheinlich freigeistigste Betrieb Südtirols. Unter dem Ausnahme Winzer Martin Gojer zaubert das Mini-Boutique-Weingut Weine aus einer anderen Dimension.

content-img
content-img

"Enjoy Life!"

– Martin Gojer

Farbe
Rebsorte
Eigenschaft
Ausverkauft

Vino Rosso Leggero 2019

winestyle-img Light & Juicy
Fruchtig
Wie ein Obstkorb aus frischen Früchten: Von Zitrus über Pfirsich, Apfel, Birne, zu Kirsche, Himbeere oder Pflaume.
Würzig
Wie eine Umarmung aus kräftigeren, wärmeren Aromen von Pfeffer über Koriander, Nelken, Vanille zu Tabak und Leder.
Süffig
16,00 €
21,33 €/L

Tonsur 2021

winestyle-img Fine & Layered
Würzig
Wie eine Umarmung aus kräftigeren, wärmeren Aromen von Pfeffer über Koriander, Nelken, Vanille zu Tabak und Leder.
Floral
Wie eine duftende Blumenwiese mit Noten wie Rosen- und Jasmin-Blüten und zarten Wiesenkräutern.
Animierend, Komplex
20,90 €
27,87 €/L

Campill 2018

winestyle-img Silky & Deep
Würzig
Wie eine Umarmung aus kräftigeren, wärmeren Aromen von Pfeffer über Koriander, Nelken, Vanille zu Tabak und Leder.
Fruchtig
Wie ein Obstkorb aus frischen Früchten: Von Zitrus über Pfirsich, Apfel, Birne, zu Kirsche, Himbeere oder Pflaume.
Geschmeidig, Elegant
24,90 €
33,20 €/L

MIAU! Vino Rosso Frizzante 2021

winestyle-img Light & Juicy
Fruchtig
Wie ein Obstkorb aus frischen Früchten: Von Zitrus über Pfirsich, Apfel, Birne, zu Kirsche, Himbeere oder Pflaume.
Würzig
Wie eine Umarmung aus kräftigeren, wärmeren Aromen von Pfeffer über Koriander, Nelken, Vanille zu Tabak und Leder.
Animierend
19,90 €
26,53 €/L

Pranzegg der Kultur- und Naturbotschafter

Man kann sich wahrlich glücklich schätzen, ein paar Flaschen von Pranzegg zu ergattern. Mit nur 4 Hektar Anbaufläche sind die Unikate von Martin Gojer heiß begehrt. 

Im Vergleich zu typischen Weinen aus der Region sind seine Erzeugnisse ganz anders: naturbelassen, aufregend, wild und dabei finessenreich und feingliedrig. Alle Weine werden mit Maischegärung verarbeitet und besitzen dadurch eine feine Tanninstruktur, die dem Wein seine DNA verleiht. Martin Gojer geht's vor allem darum, durch seine Weine Geschichten zu erzählen: Über den Ort, an dem er lebt, und seine Lebensweise als Winzer. 

Und die biodynamische Bewirtschaftung hilft dabei, dies so unverfälscht wie möglich zu tun: "Spontanvergärung, lange Verweildauer auf der Hefe, keine Schönungen und Filtrationen, minimale Mengen an Schwefel und sehr viel Geduld und Gespür", so Martin Gojer.

An den steilen Weinhängen rund um den Bozner Talkessel stehen die Reben auf lehmigem Sand vulkanischen Ursprungs, Ablagerungen von Porphyr, Basalt und Granit. Sollten die Weine von Martin gerade mal nicht ausverkauft sein, gilt: Zuschlagen!

video-img