Weingut

Domaine Majas

Ein zufälliges Treffen mit Tom Lubbe von Matassa verhalf der Domaine Majas, die vorwiegend Massenweine produzierte, zu neuem Leben. Die Erfolgsgeschichte aus Südfrankreich.

content-img
content-img

“Tom sagte von Anfang an: „Wenn wir das machen, werden wir das zu 100% tun. Nein zu Reinzuchthefen, keine Manipulationen und kein Übermaß an Schwefel. Es hat die Weine komplett verändert.”

– Alain Carrère

Farbe
Art
Wine Style
Preis
Eigenschaft
Ausverkauft

Majas Blanc 2021

winestyle-img Fresh & Juicy
Fruchtig
Wie ein Obstkorb aus frischen Früchten: Von Zitrus über Pfirsich, Apfel, Birne, zu Kirsche, Himbeere oder Pflaume.
Floral
Wie eine duftende Blumenwiese mit Noten wie Rosen- und Jasmin-Blüten und zarten Wiesenkräutern.
Aromatisch, Lebendig
13,50 €
18,00 €/L

L'Amourouse Rosé 2022

winestyle-img Fresh & Juicy
Floral
Wie eine duftende Blumenwiese mit Noten wie Rosen- und Jasmin-Blüten und zarten Wiesenkräutern.
Fruchtig
Wie ein Obstkorb aus frischen Früchten: Von Zitrus über Pfirsich, Apfel, Birne, zu Kirsche, Himbeere oder Pflaume.
Geschmeidig
13,90 €
18,53 €/L

Chenin by Majas 2021

winestyle-img Fresh & Juicy
Mineralisch
Wie die Vorstellung an einen nassen Stein: Manchmal kühl, salzig, leicht rauchig und meist ein straffe, griffige Textur am Gaumen. Eher ein Mundgefühl als eine Aromatik.
Fruchtig
Wie ein Obstkorb aus frischen Früchten: Von Zitrus über Pfirsich, Apfel, Birne, zu Kirsche, Himbeere oder Pflaume.
Lebendig
14,90 €
19,87 €/L

Eine Erfolgsgeschichte, die aus Zufall entstand

Die Geschichte der Domaine Majas begann mit Gérard Gauby, denn er war einer der ersten Winzer in Südfrankreich, der bewies, dass großartige Terroirweine in einem Gebiet hergestellt werden können, von dem viele glaubten, dass es nur für die Herstellung von Massenwein für Supermärkte geeignet sei.

In einem kleinen Dorf namens Caudiès Fenouillèdes in den Pyrenäen, bewirtschaften das Winzerpaar Alain und Agnès Carrère die Domaine Majas. Zusammen mit Tom Lubbe als Berater von der gar nicht so weit entfernten Domaine Matassa, stellten sie den gesamten Betrieb vollständig auf biologischen Weinbau um.

Ihr Weingut liegt auf einer Höhe von 400m und wird auch im Sommer sehr gut belüftet, Grund dafür ist der Nordostwind namens Tramuntana. Ihre Cuvées, die aus teilweise 130 Jahre alten Rebstöcken auf Kalk- und Schieferböden wachsen besitzen eine ungemeine Frische gepaart mit einer vibrierenden, salzigen Mineralität.